fbpx

1. Golf & Gourmet Lissabon

19.03. -26./27.03.22

Ein ausgewähltes Event in Cascais nah an Lissabon unter Begleitung von Spitzenkoch Otto Koch.

Cascais – Lisbon Golf Coast – Großartiges Golf, herrliche Natur, herzliche Gastfreundschaft und alles in Gourmet-Begleitung. Cascais nicht einfach irgendein Strandort in Portugal, sondern einer der schönsten an der ganzen Küste. Der ursprüngliche Fischerort wurde im 19. Jahrhundert von der High Society Lissabons entdeckt, die das angenehme Sommerklima als sehr angenehm empfand und den Vorteil der Nähe zur Stadt erkannte.

Die Nähe zu Lissabon lohnt jederzeit zu Ausflügen in die doch so ganz andere Weltstadt. Ein besonderes Erlebnis ist auch ein abendlicher Besuch der Altstadt von Cascais, das eine ganz eigene und besondere Ausstrahlung hat und auch heute noch an die Seefahrerzeiten Portugals erinnert.

  • 4 Greenfees (Quinta da Marinha + Oitavos Golf)
  • Gourmet-Fisch-Essen unmittelbar am Atlantik im Restaurant Monte Mar.
  • Gourmet-Buffet zum Golf-Turnier im Hotel.
  • Ein Tagesausflug nach Lissbon zur Besichtigung des Food-Markets.
  • Zeit für die Stadt.
  • Ein abendliches Gourmet-Menu im »Eleven« – Lissabons erstes Sterne-Restaurant und seinen deutschen Küchenchef Joachim Körper.

Auf Wunsch auch Turnierteilname an:
1 Stableford-Turnier 

Das Quinta da Marinha Resort is ist ein äußerst angenehmes 5-Sterne-Hotel, welches fast ausschließlich auf Golf spielende Gäste ausgerichtet ist. Es erstreckt sich entlang gepflegter Fairways und unter schattigen Piniendächern, in einer Oase der Ruhe in einem ausgedehnten Pinienhain, der fast bis an das Meer heranreicht. Eingebettet in das weitläufige Resort befinden sich auch der eigene Quinta da Marinha Golf Club. 

Kulinarischer Begleiter der Reise ist Otto Koch. Er steht nicht selbst am „am Herd“, sondern sorgt mit seiner Fachkompetenz  für die richtige Auswahl unserer drei besonderen Gourmet-Erlebnisse während der Reise.

Otto Koch ist eine lebende Legende unter den deutschen Spitzenköchen.Über 20 Jahre führte Otto Koch sein Restaurant „Le Gourmet“, später „Le Gourmet & Schwarzwälder“ und erhielt im Jahr 1976 seinen ersten Michelin-Stern. Von 1996 bis 2015 war er kulinarischer Berater bei Robinson Club Hotels, wo er für Qualitätsentwicklung, neue gastronomische Konzepte und Gourmetveranstaltungen verantwortlich zeichnete. Des Weiterem ist er seit 1998 zweimal im Monat im ARD Buffet zu sehen – 21 Jahre und 850 Sendungen.  Von 2003 – 2009 leitete er für ROBINSON Club in Zürs das Restaurant KOCHART das schon 2005 ebenfalls mit  einem Michelin Stern belohnt wurde. Von 2009 bis 2014 war er zudem Patron des Restaurant 181 First & Business im Olympiaturm in München – auch hier wurde er innerhalb kürzester Zeit mit dem Michelin-Stern ausgezeichnet. Das Interesse für das Psychologie-Studium vergaß Otto Koch nie. Seit fast 20 Jahren betreibt er eine eigene Schule (Ecole Culinaire). Hier werden Führungskräfte von Hotel und Gastronomie geschult im Führen, Motivieren, in Menschlichkeit und Wirtschaftlichkeit. Er selbst lernt derzeit Spanisch. „Um das Hirn frisch zu halten.“ Otto Koch, der auch in zwei Schützenvereinen aktiv ist („reines Meditationstraining“), ist passionierter Golfer und Westernreiter. 

Das Restaurant „ELEVEN“‚ ist Lissabons erstes Sterne-Restaurant. Auf Lissabons höchstem Hügel gelegen, ist das Eleven ein elegantes Restaurant, das diskreten Luxus, ein intimes Ambiente und einen bezaubernden Blick über Lissabon, den Tejo und die Serra da Arrábida vereint. Das Eleven ist mehr als nur ein Restaurant, es ist ein Ort der Kultur und der Kunst, am Tisch und darüber hinaus. Aufwändige und optisch ansprechende Küche aus frischen und natürlichen Zutaten werden durch die Verwendung vieler lokaler Produkte unterstrichen.

Joachim Koerper lebt seit 2004 in Portugal. Er ist Chefkoch im im Eleven und gilt als Koryphäe im Bereich der mediterranen Küche. Der gebürtige Saarländer, begann nach seiner Ausbildung in Konstanz eine kulinarische Pilgerreise über viele Stationen, bis in 3-Sterne-Häuser nach Paris und in die Provence. Seit November 2004 ist er Executive Chef und Partner des Restaurants Eleven in Lissabon, wurde bereits 2007 als bestes Restaurant von ganz Portugal ausgezeichnet und hat auch 2021 wiederholt seinen Michelin-Stern behauptet.  

Das Restaurant Monte Mar verfügt über eine privilegierte Lage an der Guincho Road unmittelbar am Atlantik. An Tagen mit großem Atlantik-Swell kann es vorkommen, das die Gischt bis über die Terrasse geht – atemberaubend. Aber auch sonst kann man mit dem Meer fast zu Füßen, sich beim Rauschen der Wellen entspannen, die gegen die Felsen schlagen…  und dazu frische Speisen direkt aus dem Meer. Von der einfachsten und traditionellen gegrillten Fisch mit etwas Olivenöl zu den anspruchsvollsten Gericht, das wie in einem Gemälde von Picasso aussieht, entdecken Sie die Vielseitigkeit dieser Zutaten in den Händen der portugiesischen Küche. Von Seehechtfilets mit Herzmuschelreis über Cataplana mit Meeresfrüchten bis hin zu der fantastischen gebratenen Leber nach portugiesischer Art, alle Gerichte sind reich an Geschmack und Frische und werden in einer phantastischen Atmosphäre serviert.

Wenn es gibt Gerichte gibt, die Portugiesen besonders schätzen und wissen, diese zu kochen – dann ist es das Fischgericht. Immerhin sagen nicht nur die Portugiesen, dass sie den besten Fisch in der Welt haben.

Der Mercado da Ribeira ist einer der lebhaftesten und kulinarischsten Orte in Lissabon. Seit 2014 wurde die Markthalle um einen Food Court erweitert. Der Time Out Market besteht aus zwei Markthallen. In der einen befindet sich der Food Court und in der anderen der reguläre Wochenmarkt.

Der traditionelle Markt Mercado da Ribeira hat montags bis samstags von 06:00 bis 14:00 Uhr geöffnet. Hier findest man eine riesige Auswahl an Fisch-, Fleisch- und Frischwaren. Besonders das Fischangebot ist absolut sehenswert.

Der Food Cort der Markthalle ist relativ einfach erklärt. Rundum an jeder Seite des Marktes sind kleine Restaurants und Bars platziert und in der Mitte findest man Sitz- und Essgelegenheiten sowie Bars.