fbpx

Entwarnung für Spanien und Portugal-Lissabon

Ganz Spanien ist kein Hochrisikogebiet mehr

Das Robert-Koch-Insitut hat ab 29.08.2021 ganz Spanien von seiner Hochrisiko-Liste gestrichen.Damit ersparen sich auch Reisende, die (noch) nicht gegen Corona geschützt sind, die ansonsten verpflichtende Quarantäne bei Wiedereinreise in Deutschland. Bereits in der vergangenen Woche hatte das Auswärtige Amt für einige spanische Regionen Entwarnung gegeben, darunter die Kanarischen Inseln, Katalonien und Valencia. Nun folgt das gesamte Land. Die Zahl der Neuinfektionen geht  Tag für Tag deutlich herunter. Auch das Robert-Koch-Insitut rechnet damit, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Auch für Lissabon wird Entwarnung gegeben

Nun ist nur noch die Algarve als Hochrisikogebiet eingestuft. Die Corona-Zahlen in Portugal sinken langsam wieder. Die Impfqoute ist im Ländervergleich besonders gut. Die aktuellen Zahlen für Portugal laut der Johns-Hopkins-Universität am 27.08.2021 im Überblick:

Impfquote (Erstimpfung): rund 83 Prozent
Impfquote (vollständig): rund 73 Prozent