fbpx

Lufthansa und Eurowings streichen Hunderte Flüge

Wegen Personalmangels haben der Kranich rund 900 Flüge und die Tochter Eurowings einige hundert Verbindungen aus dem Flugplan gestrichen. Diese Zahl gilt allein für Juli. Betroffen sind hauptsächlich innerdeutsche und Europa-Flüge an den Wochenenden von den Drehkreuzen Frankfurt und München. Lufthansa will mit dieser Maßnahme den restlichen Flugplan stabilisieren.

Auch KLM streicht seinen Flugplan zusammen, da der Amsterdamer Flughafen Schiphol stark überlastet ist und unter Personalmangel leidet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.