fbpx

Reisen für Geimpfte auch in Risikogebiete möglich

Die Test- als auch die Quarantänepflicht bei der Rückkehr aus Risikogebieten wie auch aus Hochinzidenz-Gebieten entfällt gänzlich.

Es gibt zwar keine generelle Impfpflicht für Urlauber, aber aktuell ist die ungehinderte Reisefreiheit für Geimpfte in alle „Nicht-Virusvariantengebiete“ bereits deutlich größer als für Reisende, die nicht geimpft sind. Sowohl die Test- als auch die Quarantänepflicht bei der Rückkehr aus Risikogebieten wie auch aus Hochinzidenz-Gebieten entfällt gänzlich. Die Testpflicht vor der Rückreise mit dem Flugzeug entfällt ebenfalls für vollständig geimpfte und genesene Personen. Sie müssen beim Check-in lediglich einen Impf- oder Genesenen-Nachweis vorzeigen.

Wir empfehlen allen unseren Kunden
a) eine vollständige Impfung gemäß den Empfehlungen Ständige Impfkommission (STIKO)
b)
keine Reise zu buchen, wenn Sie zum Buchungszeitpunkt nicht vorhaben sich bis zum Reiseantritt vollständig impfen zu lassenden 
c) lassen Sie sich nach Ihrer Impfung nicht nur ein EU-Impf-Zertifikat ausstellen (Apotheken), sondern speichern Sie das auch in einem EU-Impfausweis.

Informationen zum digitalen Impfnachweis und zu den Apps hat das RKI hier zusammengestellt: https://digitaler-impfnachweis-app.de/.
Fragen und Antworten findet man hier: https://digitaler-impfnachweis-app.de/faq/.

Auch wenn die Wahrheit manchmal unangenehm ist, aber Corona wird uns auf Reisen in Zukunft „immer“ begleiten. Wenn sie geimpft sind, reduziert sich das Risiko einer Beeinflussung auf ein Mindestmaß. Wenn Sie sich nicht impfen lassen möchten, empfehlen wir: bleiben Sie zuhause. Eine Entscheidung treffen Sie selbst, nicht wir als Reiseveranstalter.